Ein echter Kartenspielklassiker und eines unserer Lieblingsspiele wird 20 Jahre alt – die Rede ist von 6 nimmt! Der Spielverlag Amigo feiert dies mit einer 20 Jahre Jubiläumsausgabe, bei der sich nicht nur die Verpackung über ein neues Design freuen darf, sondern auch der Inhalt. Die bekannten Spielkarten werden auf der Rückseite von einem goldenen Hornochsen verziert und auch von vorne erstrahlen die Zahlen und Hornochsen in angehmen und zeitgemäßen Farben.

Natürlich wurde der Jubiläumsausgabe von 6 nimmt! nicht nur ein neuer Anstrich verpasst. In der Schachtel stecken auch zehn Sonderkarten, mit denen das Spiel nochmals um eine taktische Variante reicher wird. Die Karten verfügen über die Werte 0,0 bis 0,9 und werden beim Auslosen der Spielereihenfolge als kleiner als 1 behandelt. Beim Anlegen nimmt die 0,-Karte dagegen den Wert der vorherigen Karte an. Legt man die 0,9 also an eine 87 an, dann wird daraus eine 87,9.

Ansonsten bleiben die alten Spielregeln nahezu unverändert und somit auch der Charme dieses tollen Kartenspiels.

Infos zum Spiel

Spielverlag: Amigo
Spielautor: Wolfgang Kramer
Erscheinungsjahr: 2014

Altersempfehlung: Ab 10 Jahren
Spielerzahl: 2 – 10 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten

Du planst die Jubiläumsausgabe von 6nimmt! zu kaufen? Mit einem Kauf über unseren Button unterstützt du diese Seite und unser Team.

Spielzubehör der 6 nimmt! Jubiläumsausgabe

Spielzubehör der Jubiläumsausgabe
Spielzubehör der Jubiläumsausgabe
  • 76 Spielkarten mit 1 Hornochsen
  • 9 Spielkarten mit 2 Hornochsen
  • 10 Spielkarten mit 3 Hornochsen
  • 8 Spielkarten mit 5 Hornochsen
  • 1 Spielkarte mit 7 Hornochsen
  • 19 Sonderkarten mit 1 Hornochsen und Werten < 1
  • eine Spielanleitung

Spielregeln und Neuheiten der Jubiläumsausgabe

Mit der Jubiläumsausgabe von 6 nimmt! ändert sich gar nicht so viel. Die Grundregeln und Abläufe sind identisch mit der ursprünglichen 6-nimmt-Version. Einzig die 10 neuen Sonderkarten verändern geringfügig die Spielvorbereitungen und die Reihenfolge beim Auslegen von Karten. Was sich genau ändert, zeigen wir euch hier.

Spielvorbereitungen

Neue Karten in 6nimmt!
Neue Karten in 6nimmt!

Die Sonderkarten werden gemischt, anschließend erhält jeder Spieler verdeckt eine Sonderkarte und nimmt diese auf die Hand. Sollten noch Sonderkarten übrig sein, so werden diese in den Stapel mit den restlichen Karten untergemischt.

Jeder Spieler erhält zehn Karten vom Nachziehstapel und nimmt diese auf die Hand. Im Spiel mit den Sonderkarten startet also jeder Spieler mit 11 Karten.

Die erste Kartenauslage wird erstellt. Hierzu werden vier Karten vom Nachziehstapel offen in die Tischmitte gelegt. Diese bilden die Startkarten der Reihen, an die nun angelegt werden muss.

Spielablauf – Spielen mit den Sonderkarten

Im Spiel mit den Sonderkarten kommt noch einmal besonders viel Spannung auf. Denn jeder Spieler verfügt über mindestens eine dieser Karten und zum richtigen Zeitpunkt ausgespielt, kann man seinen Mitspielern ordentlich eins auswischen.

Eine Sonderkarte im Einsatz
Eine Sonderkarte im Einsatz

Die Sonderkarte kann man durchaus als Joker betrachten, denn beim Aufdecken der Karten zählt diese als kleiner als 1 und ermöglicht dem Spieler, sich als erster eine Anlegereihe auszusuchen. Beim Anlegen wird der Wert der Karte zu der letzten Karte einer Reihe hinzuaddiert – im Beispiel 82,4 . Die Sonderkarte passt somit in jede Reihe.

Weitere Zusatzregeln für das Spiel mit Sonderkarten

  1. Wer eine Sonderkarte ausspielt, legt diese als erster an eine Reihe an.
  2. Sonderkarten können an eine beliebige Reihe mit vier oder weniger Karten angelegt werden.
  3. Wird eine Zahlenkarte an eine Sonderkarte gelegt, muss auch hier dir Regel der geringsten Differenz beachtet werden.
  4. Mit einer Sonderkarte kann auch eine Reihe „freiwillig“ genommen werden. Die Sonderkarte bildet dann die Startkarte der Reihe in der Folgerunde.
  5. Spielen mehrere Spieler gleichzeitig Sonderkarten aus, so gilt auch hier die Regel: niedrigste Karte spielt zuerst.
  6. Eine Sonderkarte darf niemals an eine andere Sonderkarte gelegt werden.
  7. Liegen in allen Reihen genau fünf Karten und ein Spieler spielt eine Sonderkarte aus, so gilt auch in der Jubiläumsedition: 6 nimmt! – der Spieler darf sich auch hier eine beliebige Reihe aussuchen.
  8. Liegt am Ende jeder Reihe eine Sonderkarte und spielt ein Spieler in der Folgerunde erneut eine Sonderkarte aus, so muss er eine beliebige Reihe nehmen.

Spielende und Gewinner des Spiels

Auch bei der Jubiläumsausgabe endet das Spiel, sobald der erste Spieler nach mehreren Runden mehr als 66 Hornochseln gesammelt hat. Sieger ist dann der Spieler mit den wenigsten gesammelten Hornochsen.

Spielvarianten der 6 nimmt!-Jubiläumsausgabe

Variante: Schiebung

Eine sehr schöne Variante – besonders beim Spielen in größeren Runden. Zu Beginn jeder Runde wählt jeder Spieler eine seiner Handkarten aus und schiebt diese verdeckt zu seinem linken Nachbarn weiter. Dieser muss die Karte aufnehmen und darf erst jetzt seine Spielkarte für die laufende Runde auswählen. Ab hier folgt die Variante den klassichen Regeln.

Wichtig: In der letzten Runde, wenn also alle Spieler nur noch eine Karte auf der Hand haben, wird nicht geschoben.

Variante: Unterschiedlich lange Reihen

Eine Variante für Taktiker – auch wenn der Spielname 6nimmt! damit nicht mehr passt.

Gespielt wird nach den üblichen Regeln. Allerdings können in den vier Reihen nicht mehr exakt fünf Karten angelegt werden, bevor ein Spieler mit der sechsten Karten die gesamte Reihe aufnehmen muss. Vielmehr bestimmt in jeder Reihe die erste Karte mit mehreren Hornochsen drauf, wieviele zusätzliche Karten noch angelegt werden dürfen. Dadurch kann es passieren, dass in einer Reihe bereits nach zwei Karten schon Schluss ist. Umgekehrt kann eine Reihe aber auch mal schnell aus elf Karten bestehen (wenn die ersten vier Karten nur einen Hornochsen zeigen und auf der fünften Karte sieben Hornochsen abgebildet sind).

Fazit zur Jubiläumsausgabe von 6 nimmt!

Unserer einstigen Bewertung zu 6 nimmt! können wir nicht viel hinzufügen. Das Kartenspiel überzeugt weiterhin durch kurze Spielregeln und kommt bei uns auch nach Jahren immer wieder und wieder auf den Tisch.

Die neuen Sonderkarten bringen dabei eine besondere Komponente ins Spiel, die gerade jene Spieler aus dem Konzept bringt, die 6 nimmt! schon seit Jahren gerne spielen. Denn war es bisher immer so, dass man nahezu gefahrlos eine Karte ausspielen konnte, die numerisch direkt auf eine vierte Karte einer Anlegereihe folgte, so kann dies durch die Sonderkarten nun unterbunden werden – und man muss trotz direkter Anschlusskarte die gesamte Reihe nehmen.

Durch die neuen Karten lohnt sich somit auch der Kauf für eingesessene 6nimmt-Fans, die bereits über ein Exemplar des Originals verfügen.

Kurz & Knapp: Aufgehübschte und mit neuen Sonderkarten ausgestattete Jubiläumsedition eines absoluten Kartenspiel-Klassikers. Besonders die Sonderkarten bringen alte 6-nimmt!-Hasen wieder ins Schwitzen. Top!

— Herzlichen Dank an Amigo für das Rezensionsexemplar! —