Du magst Würfelspiele und Kreuzwortspiele? Dann ist das neue Würfelspiel „Kreuzwort“ aus dem Hause Kosmos vielleicht genau das richtige für Dich.

In „Kreuzwort“ wird mit vier Buchstaben- und einem Farbwürfel gewürfelt. Nach jedem Wurf müssen sich die Spieler für einen der Buchstaben entscheiden und diesen in ein 5×5 Felder großes Kreuzwortraster eintragen. Ziel ist es dabei so viele Wörter wie möglich auf der senkrechten und waagerechten Achse zu bilden. Für jedes Wort erhalten die Spieler Siegpunkte. Nach 25 Runden erfolgt die Schlusswertung. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Infos zum Spiel

Spielverlag: Kosmos
Spielautor: Bernhard Lach
Erscheinungsjahr: 2013

Altersempfehlung: ab 8 Jahren
Spielerzahl: 1 – 5 Spieler
Spielzeit: 15 Minuten

Du planst das Würfelspiel Kreuzwort zu kaufen? Mit einem Kauf über unseren Button unterstützt du diese Seite und unser Team.

Spielzubehör von Kreuzwort

  • 4 farbige Buchstabenwürfel
  • 1 Farbwürfel
  • 1 Kreuzwortblock (100 Blätter)
  • 6 Bleistifte

Spielregeln zum Würfelspiel Kreuzwort

Spielvorbereitung

Die vier Buchstabenwürfel und der Farbenwürfel werden in die Tischmitte gelegt. Jeder Spieler nimmt sich ein Blatt vom Kreuzwortblock und einen Stift (ebenfalls im Spiel enthalten). Der Spieler mit dem längsten Vornamen ist Startspieler. Bei Gleichstand startet der jüngste Spieler.

Spielverlauf

In diesem Wurf haben der gelbe und der grüne Würfel keine Bedeutung.
In diesem Wurf haben der gelbe und der grüne Würfel keine Bedeutung.

1. Würfeln: Der Startspieler würfelt gleichzeitig mit allen 5 Würfeln.

Der Farbenwürfel ermittelt die beiden Würfel, die in dieser Runde genutzt werden dürfen (im Beispiel links sind das der orange und der weiße Würfel). Der Startspieler sagt die beiden gültigen Buchstaben “E” und “V” laut an.

Pro Runde muss ein Buchstabe in das Raster eingetragen werden.
Pro Runde muss ein Buchstabe in das Raster eingetragen werden.

2. Buchstaben eintragen: Jeder Spieler muss nun einen der beiden genannten Buchstaben in ein beliebiges freies Feld seines Kreuzwortrasters eintragen. Dabei sollte der Spieler darauf achten, dass er mit seinen Buchstaben sowohl senkrecht als auch waagerecht Wörter bildet. Die Wörter müssen dabei von links nach rechts und von oben nach unten lesbar sein. Gebeugte Verben (lauf, gehst) sind erlaubt. Haben alle Spieler einen Buchstaben eingetragen, geht es im Uhrzeigersinn weiter. Der nächste Spieler würfelt.

Fragezeichen=Freie Wahl
Fragezeichen = Freie Wahl

Das Fragezeichen: Wenn die Spieler Glück haben, fällt der weiße Würfel auf die Seite mit dem Fragezeichen und der Farbwürfel zeigt die Farbe weiß an.

In diesem Fall darf sich jeder Spieler einen beliebigen Buchstaben auswählen und in ein freies Feld eintragen.

Spielende, Wertung und Gewinner

Nach 25 Runden sind alle freien Felder im Kreuzwortraster belegt. Es kommt zur Schlusswertung. Für jedes Wort erhalten die Spieler Punkte. Je länger das Wort, um so mehr Punkte gibt es:

  • 2 Buchstaben = 1 Punkt
  • 3 Buchstaben = 3 Punkte
  • 4 Buchstaben = 6 Punkte
  • 5 Buchstaben = 10 Punkte

In den Kreisen rechts und unterhalb des 5×5 Felder großen Rasters werden die Punkte für jede Reihe einzeln eingetragen. Anschließend wird die Gesamtpunktzahl ermittelt. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Fazit zum Würfelspiel Kreuzwort

Ähnlich wie im kürzlich vorgestellten Würfelspiel “Qwixx” zählt auch in “Kreuzwort” jeder Wurf gleichermaßen für alle Spieler. Nur geht es in “Kreuzwort” nicht um Zahlen und Farben sondern vielmehr um Buchstaben bzw. Wörter.

Die Spielregeln sind sehr schnell erklärt: Würfeln, Buchstabe auswählen und eintragen, weiter würfeln. Man kann quasi sofort losspielen. Das macht das Würfelspiel Kreuzwort zu einem prima Pausenfüller. Egal ob unterwegs, zuhause oder als Auflockerung zwischen zwei umfangreicheren Brettspielen. Eine Runde Kreuzwort passt immer dazwischen.

Schön ist auch, dass man Kreuzwort in sehr großen Spielrunden spielen kann. Was die Spielerzahl betrifft, gibt es eigentlich keine Obergrenze. Selbst zu zehnt kommt keine Langeweile auf, da jeder Wurf gleichermaßen für jeden Spieler gültig ist. Man hat also immer was zu tun, auch wenn man nicht gerade mit Würfeln dran ist.

Alles in allem ein unterhaltsames und kurzweiliges Würfelpiel für zwischendurch.

— Herzlichen Dank an Kosmos für das Rezensionsexemplar! —