Erst vor kurzem haben Robert Witter und Frank Warneke mit ihrem Erstlingswerk Barragoon den MinD-Spielepreis 2016 abgeräumt, da erscheint auch schon ihr zweites strategisches Spiel: Shiftago. Eine wundervolle, unterhaltsame und wie zu erwarten strategische Kugelschieberei erster Klasse.

Drei Spielvarianten von ganz leicht über spürbar schwerer bis besonders anspruchsvoll bringt Shiftago von Haus aus mit. Je nach Variante verändert sich die Spielzeit und die Punktewertung. Am eigentlichen Spielmechanismus ändert sich jedoch nichts. Pro Spielzug kann ein Spieler eine seiner Kugeln vom äußeren Rand aus in das 7×7 Felder große Spielraster einschieben. Ist eine Position bereits belegt, wird die blockierende Kugel einfach mitgeschoben. So verändert sich das Spielfeld mit jeder weiteren Kugel rasant schnell. Ist eine Reihe bereits mit sieben Kugeln befüllt worden, wird die Reihe geschlossen. Das bedeutet, dass eine Kugel niemals über den Rand hinaus geschoben werden darf.

Die drei Spielvarianten Express, Expert und Extreme passen sich dann auch wunderbar der verfügbaren Spielzeit und dem Anspruchsgrad der Spieler an. In Shiftago Express müssen lediglich vier bis fünf eigene Kugeln in eine horizontale, vertikale oder diagonale Reihe gebracht werden. Das innert ein wenig an „4 gewinnt“, spielt sich in Shiftago aber bereits deutlich schwerer.

Shiftago Expert führt erstmals ein Punktesystem ein. Kann ein Spieler eine erneut horizontale, vertikale oder diagonale Reihe aus mindestens vier eigenen Kugeln bilden, erhält er dafür Punkte. Je länger die Reihe, umso mehr Punkte bringt die Reihe ein. Nach der Wertung werden dann alle mittleren Kugel (bei 2 Spielern) oder alle mittleren Kugeln zuzüglich einer Randkugel (bei 3/4 Spielern) der gewerteten Reihe wieder aus dem Spielfeld genommen.

Shiftago Extreme baut auf Expert auf und treibt das Punktesystem auf sie Spitze. Gewertet werden jetzt auch sehr kleine Kugelreihen, allerdings mit 0 Punkten. Man muss also zusehen, dass man die Reihen von zwei Seiten aufbaut und erst ab vier oder mehr Kugeln die verbindende Kugel einschiebt. Bei voller Besetzung mit vier Spielern qualmen da sehr schnell mal die Köpfe.

Infos zum Spiel

Spielverlag: WiWa Spiele
Spielautoren: Robert WitterFrank Warneke
Erscheinungsjahr: 2016

Altersempfehlung: ab 8 Jahren
Spielerzahl: 2 – 4 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten

Shiftago online kaufen

AmazonAktuellen Preis abrufen oder Spiele OffensiveAktuellen Preis abrufen

Spielzubehör von Shiftago

Spielzubehör von Shiftago.
Spielzubehör von Shiftago.
  • 1 Spielbrett mit 7×7 Feldern
  • 4 rote Punktemarker
  • 4 doppelseitige Spielertableaus
  • 22 orangene Glaskugeln
  • 22 grüne Glaskugeln
  • 22 weiße Glaskugeln
  • 22 rote Glaskugeln

Ausführliche Spielregeln zu Shiftago

Spielvorbereitungen

Schneller geht es nicht! Spielbox in die Tischmitte stellen und öffnen. Jeder Spieler erhält noch einen roten Marker für die Punkte und ein Spielertableau. Ein Startspieler wird ausgelost. Einigt euch auf eine der drei Spielvarianten Express, Expert oder Extreme. Dann geht es schon los.

Spielablauf

Ziel des Spiels ist es, die eigenen Kugeln möglichst schnell in eine horizontale, vertikale oder diagonale Reihe zu bringen. Je nach Spielvariante können die Siegbedingungen variieren. Shiftago bringt drei Spielvarianten mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad mit: Express, Expert und Extreme. Für alle drei Varianten gelten dieselben Schieberegeln.

Die drei goldenen Schieberegeln in Shiftago

  1. Jede neue Kugel wird immer vom Rand aus in das Raster geschoben.
  2. Liegt am Rand bereits eine Kugel, wird diese mit der eigenen Kugel weiter nach innen geschoben.
  3. Liegen in einer Reihe bereits sieben Kugeln, ist die Reihe voll und es dürfen dort keine neuen Kugeln mehr eingeschoben werden.

Mit dem Spielertableau alles im Blick

Die Info- und Punktetafel von Shiftago.
Die Info- und Punktetafel von Shiftago.

Mit der Info- und Punktetafel erhalten die Spieler einen schnellen Überblick, welche Siegbedingungen in ihrer Spielvariante unter Berücksichtigung der Spielerzahl gelten und welche Kugeln sie bei der Wertung in den Varianten Expert und Extreme entfernen müssen. Zudem werden hier die bereits gewonnenen Siegpunkte mit dem roten Marker festgehalten.

Variante 1: Shiftago Express

Das einfachste und mit Sicherheit auch schnellste Shiftago-Spiel mit einer geschätzten Spielzeit von bis zu maximal 15 Minuten.

Spielablauf: der ausgeloste Spieler beginnt. Die anderen Spieler folgen nacheinander im Uhrzeigersinn. Ist ein Spieler an der Reihe, darf er in seinem Spielzug genau eine seiner Kugeln vom Rand aus in eine beliebige Reihe des 7×7 Felder großen Rasters schieben. Danach ist der nächste Spieler an der Reihe.

Das Spiel endet, sobald der erste Spieler eine bestimmte Anzahl an Kugeln in eine horizontale, vertikale oder diagonale Reihe gebracht hat. Im Spiel zu zweit sind das fünf Kugeln, ab drei Spielern benötigt man zum Sieg nur noch vier Kugeln in einer Reihe.

2 Spieler: Rot gewinnt mit seinen 5 Kugeln in einer Reihe.
2 Spieler: Rot gewinnt mit 5 Kugeln in einer Reihe.
3/4 Spieler: Blau gewinnt mit seinen 4 Kugeln in einer Reihe.
3/4 Spieler: Blau gewinnt mit 4 Kugeln in einer Reihe.

Variante 2: Shiftago Expert

Deutlich anspruchsvoller wird es bereits in Shiftago Expert, denn hier wird ein neues Punktesystem eingeführt. Bis zu maximal 30 Minuten sollte man hier bereits für eine Partie einplanen.

Spielablauf: der ausgeloste Spieler beginnt. In seinem Spielzug darf er genau eine eigene Kugel vom Rand aus in eine beliebige Reihe des 7×7 Felder großen Rasters schieben. Liegen anschließend ausreichend Kugeln in einer Reihe, kommt es zu einer Wertung. Bei zwei Spielern bringen 5/6/7 Kugeln 2/5/10 Punkte ein. Die mittleren Kugeln der gewerteten Reihe werden danach herausgenommen. Ab drei Spielern bringen 4/5/6/7 Kugeln 2/5/8/10 Punkte ein. Die mittleren Kugeln und eine beliebige Randkugel der gewerteten Reihe werden danach herausgenommen. Anschließend ist derselbe Spieler erneut an der Reihe. Konnte keine Reihe gewertet werden, ist der nachfolgende Spieler an der Reihe.

Das Spiel endet, sobald der erste Spieler zehn Punkte hat. Sollte der aktive Spieler keine Kugeln mehr zur Verfügung haben oder das Spielfeld komplett voll sein, gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten (auch wenn das weniger als zehn Punkte sein sollten.)

1. Blau verbindet 5 Kugeln und erhält Punkte..
1. Blau verbindet 5 Kugeln und erhält Punkte..
2. Blau entfernt danach die 3 mittleren und 1 Randkugel.
2. Blau entfernt danach die 3 mittleren und 1 Randkugel.

Variante 3: Shiftago Extreme

Jetzt sind Profis gefragt und spürbar mehr Zeit. Für Shiftago Extreme sollte man bis zu maximal 45 Minuten einplanen.

Spielablauf: der ausgeloste Spieler beginnt. Der Spielverlauf ist identisch mit Shiftago Expert, nur die Punktevergabe weicht davon ab. Denn jetzt kommt es auch zu Null-Punkte-Wertungen. Bei zwei Spielern bringen 4/5/6/7 Kugeln 0/2/5/10 Punkte ein. Ab drei Spielern bringen 3/4/5/6/7 Kugeln 0/2/5/8/10 Punkte ein. Die jeweils mittleren Kugeln (bei 2 Spielern) oder die jeweils mittleren Kugeln zuzüglich einer Randkugel (bei 3/4 Spielern) der gewerteten Reihe werden vom Spielfeld genommen. Anschließend ist derselbe Spieler nochmals an der Reihe. Konnte keine Reihe gewertet werden, ist der nachfolgende Spieler an der Reihe.

Das Spiel endet, sobald der erste Spieler zehn Punkte hat. Sollte der aktive Spieler keine Kugeln mehr zur Verfügung haben oder das Spielfeld komplett voll sein, gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten (auch wenn das weniger als zehn Punkte sein sollten.)

Fazit zum Brettspiel Shiftago

Mit Barragoon hatte WiWa-Spiele ein enorm hochwertiges und anspruchsvolles Spiel auf den Markt gebracht, dass mit leichten Spielregeln, großer Spieltiefe und einem hohen Wiederspielreiz punkten konnte. Unsere Erwartungen an Shiftago waren demnach sehr hoch, muss es sich doch – und sei es nur unterbewusst – mit seinem Vorgänger messen lassen.

Fangen wir mit dem Spielzubehör an. Das ist auch hier wieder erstklassig. Die Glaskugeln haben ein ordentliches Gewicht, angenehme Farben und bewegen sich hervorragend über die Aussparungen in dem 7×7 Felder großen Raster. Auch das Weiterschieben von bis zu sechs anderen Glaskugeln funktioniert in dem Raster bestens. Farblich bieten das Spielfeld und die Spielbox schwarze, dunkle Töne und sorgen somit für keinerlei Ablenkungen. Man kann sich so ungestört auf die farbigen Kugeln im Spiel konzentrieren. Die Spielregel ist gut strukturiert, mit zahlreichen Beispielen versehen und führt die Spieler schnell in die erste Partie.

Des Weiteren passt wirklich alles perfekt in die Spielbox, so dass die gesamte Spielvorbereitung nur aus dem Öffnen der Schachtel besteht. Es kann immer direkt losgespielt werden. Das kennt man in dieser Form eigentlich fast nur von Kinderspielen, wozu Shiftago definitiv nicht gehört. Selbst bei der Express-Variante lässt es sich schon prima knobeln. Ein einziger falscher Spielzug kann hier bereits das Spiel entscheiden.

Die Varianten Expert und Extreme heben das Spiel dann deutlich von vergleichbaren Spielen mit Kugeln ab. Durch das Herausnehmen von einmal gewerteten Glaskugeln befindet sich das Spielfeld im ständigen Wandel. Zwischen zwei eigenen Spielzügen kann sich insbesondere im Spiel zu viert wirklich sehr viel verändern. Man muss quasi permanent mitdenken. Das geht spürbar auf die Konzentration und macht Spaß. Allerdings kann es gerade bei der Vollbesetzung mit vier Spielern auch zu unschönen Wartezeiten kommen. Denn die Platzierungsmöglichkeiten der eigenen Kugel sind groß und müssen – verständlicherweise – auch wohlüberlegt werden. Ein kleiner Platzierungsfehler wirkt sich bei Expert und Extreme aber nicht so spielentscheidend aus, wie das bei der Express-Variante der Fall ist.

Alles in allem bietet Shiftago dank seiner drei Spielvarianten wahnsinnig viel Spielvergnügen für so ziemlich jedes Zeitfenster und jeden Spielertyp. Und das mit sehr hochwertigem Material. Vom Einsteiger bis zum Oberstrategen kann sich hier wirklich jeder spannenden Herausforderungen stellen. Wer rein abstrakte Spiele wie Abalone, Hyle 7 oder 7 Steps mag, der kommt an Shiftago in 2016 eigentlich nicht vorbei.

– Herzlichen Dank an WiWa-Spiele für das Rezensionsexemplar –