Kakerlakenalarm in der Küche! Wahnsinnig flink und schwer zu fassen saust die Kakerlake in Kakerlakak über den Küchenboden und sorgt für ausreichend Trubel. Schnell werden in jeder Ecke der Küche Fallen mit Käse, Schokolade und anderen Leckereinen ausgestattet. Nur ist die Kakerlake clever und wuselt weiter über den Boden, ohne in eine der Fallen zu tappen.

An dieser Stelle übernehmen die Spieler. Durch geschicktes Drehen des herumliegenden Bestecks müssen sie die Kakerlake in die Fallen manövrieren. Und zwar jeder Spieler in seine eigen Falle, denn nur dafür gibt es Punkte. Der Spieler, der als erstes fünf Kakerlaken fangen kann, gewinnt das Spiel.

 


Spielverlag: Ravensburger
Spielautor: Peter-Paul Joopen
Erscheinungsjahr: 2013

Altersempfehlung: Ab 5 Jahren
Spielerzahl: 2 – 4 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten

Du planst das Spiel zu kaufen? Dann unterstütze uns doch bitte:

Jetzt bei Amazon kaufen!

Spielzubehör von Kakerlakak

Das auffälligste Spielzubehör ist natürlich der HEXBug nano, eine batteriebetriebene Kakerlake, die mit ihren dünnen Beinchen wild durch die Besteckreihen läuft. Die Mini-Roboter wird von Haus aus mit zwei Batterien ausgeliefert. Eine davon ist bereits eingelegt, die zweite Batterie dient als Reserve.

Kakerlakak-Spielzubehoer
  • 24 Nieten (daran wird das Drehbesteck befestigt)
  • 1 Spielpan
  • 4 Fallen
  • 24 Besteckteile (Je 8x Messer, Löffel, Gabel)
  • 1 HEXBUG nano Kakerlake
  • 18 Kakerlaken-Chips
  • 1 Würfel
  • 2 Türen
  • eine Spielanleitung

Ausführliche Spielregeln zu Kakerlakak

Vor dem ersten Spiel sollte man einmalig etwas Zeit für den Aufbau des Spielfeldes einplanen. Die gesamte Spielschachtel stellt nach dem Zusammenbauen den Spielplan und kann für alle weiteren Spiele so aufgebaut bleiben.

Spielvorbereitungen

  1. Der Spielplan wird in die Mitte des Tisches gelegt.
  2. Die Kakerlakenchips, der HEXBUG nano und der Würfel werden neben dem Spielplan bereit gelegt.
  3. Jeder Spieler sucht sich eine Falle auf dem Spielfeld aus. Bei weniger als vier Spielern werden die übrigen Fallen mit den Türen versperrt.
  4. Die Besteckteile auf dem Spielplan werden in eine der folgenden vier Startpositionen gebracht.
Kakerlakak-Startplan-Version-1
Kakerlakak-Startplan-Version-2
Kakerlakak-Startplan-Version-3
Kakerlakak-Startplan-Version-4

Spielablauf: Das grosse Krabbeln beginnt

Kakerlakak-Startposition

Der Startspieler darf den HEXBUG nano aktivieren und in die Mitte des Spielfeldes legen.

Der jüngste Spieler am Tisch ist automatisch Startspieler. In den Folgerunden ist der Spieler Startspieler, der die abgeschlossene Runde gewinnen konnte.

Sobald der HEXBUG nano über das Spielfeld krabbelt, müssen die Spieler versuchen, die Kakerlake durch geschicktes Drehen der Besteckteile in ihre eigene Falle zu locken.

 

Kakerlakak-Wuerfel

Der Startspieler beginnt zu Würfeln. Anschließen geht es reihum weiter.

Welches Besteckteil ein Spieler drehen darf, entscheidet der Würfel. Auf diesem sind jeweils einmal ein Messer, eine Gabel und ein Löffel abgebildet. In diesem Fall darf nur ein entsprechendes Besteck gedreht werden. Die übrigen drei Seiten des Würfels zeigen ein Fragezeichen. In diesem Fall darf der Spieler sich aussuchen, welchen Bestecktyp er bewegen möchte.

Kakerlakak-in-Bewegung-1

Durch geschicktes Drehen der Besteckteile kann man die Laufrichtung der Kakerlake zu seinen Gunsten beeinflussen.

Bei Drehen gilt: Jedes Besteckteil muss um genau 90 Grad gedreht werden. Auch dürfen sich die Spieler nicht zuviel Zeit mit dem Drehen lassen. Sobald der Würfel ein Besteck oder das Fragezeichen zeigt, muss der Spieler sofort ein Besteckteil auf dem Spieplan drehen.

Lässt ein Spieler sich zuviel Zeit, beispielsweise um die Laufrichtung der Kakerlake noch abzuwarten, dann dürfen die anderen Spieler ihn zur Eile ermahnen.

Kakerlakak-Falle-locken

Ziel des Spiel ist es, die Kakerlake in die eigene Falle zu locken.

Landet die Kakerlake in einer Falle, erhält der Spieler einen Kakerlaken-Chip. Zusätzlich ist der Spieler in der Folgerunde Startspieler.

Vor der nächsten Runde werden die Besteckteile wieder zurück auf ihre Startstellung gedreht.

Spielende und Gewinner von Kakerlakak

 

Kakerlakak-Punktemarker

Das Spiel endet, sobald der erste Spieler fünf Kakerlaken-Chips erhalten hat. Das ist dann auch der Gewinner von Kakerlakak.

Alternative Spielvariante – Kakerlakak umgekehrt

Anstatt die Kakerlake zu fangen, müsst ihr bei dieser Spielvariante verhindern, dass die Kakerlake in eure Falle geht. Sollte das doch einmal passieren, erhaltet ihr einen Kakerlaken-Chip. Wer erneut zuerst fünf Kakerlaken-Chips aufnehmen musste, verliert das Spiel.

Fazit zum Kinderspiel Kakerlakak

Das gesamte Zubehör ist von hervorragender Qualität. Die Besteckteile und der Würfel sind schön groß und gut geeignet für kleine Kinderhände. Der Spielplan ist schnell aufgebaut (sollte ein Erwachsener machen) und muss danach nicht wieder abgebaut werden. Ab der zweiten Runde heißtes also nur noch „Deckel runter und losspielen.“

Aber aufgepasst! Kakerlakak ist ein wahres Tempospiel, bei dem sowohl jüngere als auch ältere Spieler auf ihre Kosten kommen. Die Spielegeln sind unglaublich schnell erklärt. Kinder können bereits ab der zweiten Partie alleine weiterspielen. Das soll aber nicht bedeuten, dass Erwachsene daran keinen Gefallen finden können. Ganz im Gegenteil.

Besonders positiv aufgefallen ist, dass bei Kakerlakak Spielerfahrung und Alter bzw. Altersunterschiede kaum ein Rolle spielen. Der kleine HEXBUG nano ist unberechenbar, der Würfel bringt noch einen weiteren, zusätzlich Glücksfaktor ins Spiel. Es kann wirklich jeder gegen jeden gewinnen, unabhängig vom Alter. Und das tolle daran ist, auch alle Verlierer hatten ihren Spaß.

Für alle Familien ein klare Kaufempfehlung. Wenn sie auf der Suche nach einem Kinderspiel sind, bei dem auch Geschwister mit größerem Altersunterschied gemeinsam viel Spaß beim Spielen haben können, dann sollten sie sich Kakerlakak auf jeden Fall einmal anschauen.

— Herzlichen Dank an Ravensburger für das Rezensionsexemplar! —