Ausgezeichnete Spiele

Meistgelesen diese Woche

Aktuelle Brettspiele auf einen Blick

The Rise of Queensdale Brettspiel von Alea.

The Rise of Queensdale

Mit The Rise of Queensdale liefern Inka und Markus Brand ein episches Legacy-Spiel ab. Wir werden in diesem Spielbericht nichts zeigen, was nicht auch nach dem ersten Spielaufbau zu sehen ist. Wer aber vorbehaltlos in die erste Partie starten möchte, der sollte an dieser Stelle nicht weiterlesen. Am Anfang der Geschichte rund um Queensdale steht zunächst ein großes, unbesiedeltes Stück Land, das von zwei sich kreuzenden Flüssen in vier gleich große Ebenen geteilt wird. Die Ebenen bieten Ressourcen wie Lehm, Holz und Stein sowie zahlreiche Wiesen voller kostbarer Kräuter. Dieses Land gehört dem König. Und sein Auftrag an die Spieler könnte anspruchsvoller nicht sein: Erschafft eine Stadt, errichtet eine Burg, quasi aus dem Nichts. Eine Stadt, die seiner Königin würdig ist. Jeder Spieler schlüpft in die Rolle eines Charakters, dessen Geschlecht und Namen er selbst bestimmen kann. Ausgestattet mit eigenem Familienwappen, einer Familiengeschichte, einer eigenen Ebene im neuen Land inklusive einem Kundschafter,...
The Mind Kartenspiel von NSV.

The Mind

Nimmt man es ganz genau, dann holen sich die Spieler mit The Mind kein normales Kartenspiel sondern vielmehr ein Experiment auf den Tisch. Und auf jeden Fall ein (Gemeinschafts-)Erlebnis. Das Ziel des Spiels ist dabei recht simpel: eine bestimmte Zahl an Karten in der richtigen Reihenfolge aus der Hand ablegen. Die Herausforderung daran: die...
Würfelspiel: Ganz schön clever von Schmidt Spiele.

Ganz schön clever

Würfelspiele erfreuen sich wieder großer Beliebtheit, was man an den Erfolgen von Las Vegas, Noch mal, Qwixx oder Twenty One beobachten kann. Mit "Ganz schön Clever" betritt nun der nächste Würfelspiel-Kandidat die Spielbühne - und schafft dabei direkt den Sprung zum Anwärter auf den beliebten Preis zum Kennerspiel des Jahres 2018. Ganz schön clever wird...
Panic Mansion Kinderspiel von Blue Orange.

Panic Mansion

Die Hintergrundgeschichte zum Kinderspiel Panic Mansion könnte ebenso gut aus einem Gruselfilm stammen. Im Mittelpunkt steht ein verfluchtes Anwesen auf den Hügeln der Stadt. Mit Einbruch der Nacht lassen sich hinter den Fenstern des Hauses stets merkwürdige Dinge beobachten. Es scheint, als würde sich das Haus bewegen, immer wieder hin und her wiegen. Der...